Gästebuch für die Hochzeit – kostbare Erinnerungen schaffen


Auf einer Hochzeit darf ein schönes Hochzeitsgästebuch unter keinen Umständen fehlen. Denn das Gästebuch ist für das Brautpaar eine wunderbare Erinnerung an den Hochzeitstag und wird auch viele Jahre später immer wieder gerne zur Hand genommen. Die Auswahl der Gästebücher könnte wohl kaum abwechslungsreicher sein. Wir zeigen, worauf es bei dem Gästebuch für die Hochzeit ankommt und was Sie unbedingt beachten sollten.

Gästebuch Hochzeit

Hochzeitsgästebuch – was ist das?

Das Hochzeitsgästebuch liegt auf den meisten Hochzeiten aus. Hier sollen sich die Gäste verewigen und dem Brautpaar liebe Worte hinterlassen. Der Gedanke dahinter: Das Hochzeitsgästebuch ist eine schöne Erinnerung an die Hochzeit. Klassischerweise enthält das Hochzeitsgästebuch Wünsche, Grüße, Gedichte und Sprüche – die Gäste dürfen sich nach Herzenslust austoben. Wichtig ist im Grunde nur, dass sich idealerweise alle Hochzeitsgäste darin verewigen. Im Laufe der Jahre stöbern die meisten Paare immer wieder gerne in ihrem Gästebuch und rufen sich diesen besonderen Tag ins Gedächtnis.

Die verschiedenen Hochzeitsgästebücher im Überblick

Es gibt sehr viele verschiedene Gästebücher, die sich vor allen Dingen in Sachen Stil und Aufbau voneinander unterschieden. Klassische Hochzeitsgästebücher sind eher dezent und stilvoll gestaltet. Sie geben den Gästen die Möglichkeit, ein paar liebe Zeilen zu hinterlassen. Vom Stil her sind die Gästebücher im Grunde immer eine gute Wahl, denn sie harmonieren mit jedem Motto. Personalisierte Gästebücher stehen aktuell richtig hoch im Kurs. Gestalten lassen sich diese Hochzeitsgästebücher bei speziellen Anbietern wie Wedding Shoots (z.B. Herzen). Diese bieten verschiedenste Möglichkeiten. Meistens können Namen, Fotos und andere Details ganz individuell angepasst werden. Das Ergebnis ist dann ein Hochzeitsgästebuch, das nicht besser passen könnte. Gästebücher mit Fragen können ebenfalls eine gute Alternative darstellen.

Viele Gäste tun sich schwer damit, einen Gruß im Hochzeitsgästebuch zu hinterlassen. Das außergewöhnliche Gästebuch löst dieses Problem, indem es zum Malen, Ausfüllen und Kreativsein einlädt. Dabei gibt es wieder verschiedene Varianten. Manche Gästebücher sind mit Fragen aufgebaut, die einfach nur beantwortet werden müssen. Das ist garantiert richtig unterhaltsam und sorgt unter anderem auch für den einen oder anderen Lacher. Für welches Hochzeitsgästebuch Sie sich entscheiden, ist am Ende eine persönliche Angelegenheit. Wichtig ist, dass das Gästebuch zu Ihrem Hochzeitsmotto passt und auch ein bisschen Ihre persönlichen Vorlieben widerspiegelt.

Wo wird das Hochzeitsgästebuch platziert?

Das Gästebuch sollte bestenfalls von den Gästen sofort entdeckt werden – deswegen entscheiden sich die meisten Paare dafür, es direkt am Eingang zu platzieren. Das kann ganz unterschiedlich aussehen. Achten Sie aber darauf, dass Sie den Platz möglichst einladend gestalten. Immerhin möchten Sie Ihre Hochzeitsgäste dazu animieren, dass sie sich Zeit nehmen, um eine liebe Botschaft im Gästebuch zu hinterlassen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für einen kleinen Tisch und platzieren Sie direkt einen Stuhl daneben, damit sich die Gäste bei Bedarf in aller Ruhe mit dem Hochzeitsgästebuch beschäftigen können.

Gästebuch mit Deko und Blumen

Kreative Ideen für das Gästebuch

Die meisten Paare wünschen sich ein schönes und vor allen Dingen kreatives Gästebuch. Vielen Gästen fällt es jedoch schwer, sich hier entsprechend auszutoben. Das lässt sich jedoch lösen, wenn Sie genügend Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Um die kreative Ader der Hochzeitsgäste zu aktivieren, kann es sinnvoll sein, verschiedene Stifte, Glitzer, Aufkleber und andere Bastelutensilien bereitzustellen. Dann wird sicherlich der eine oder andere Gruß im Hochzeitsgästebuch so richtig farbenfroh und lustig. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Polaroidkamera. Dann haben die Gäste die Chance, ein Foto von sich zu machen und direkt neben den Gästebucheintrag zu platzieren.

nach oben ↑