Voll im Trend – die Hochzeit mit einer eigenen Homepage ankündigen


In den letzten Jahren hat sich ein Trend entwickelt, um den Paare mittlerweile kaum noch herumkommen. Die Hochzeitshomepage steht hoch im Kurs und sollte bei den Vorbereitungen einer Hochzeit nicht außer Acht gelassen werden. Sie dient als Save-the-Date-Karten Ersatz, kann für weitere Informationen zur Hochzeit genutzt werden und bietet noch viele weitere Möglichkeiten. Ob nun virtueller Geschenketisch oder aber Anlaufstelle für Zu- und Absagen – die Hochzeitshomepage ist einfach ein Muss.

Wann macht die Hochzeitshomepage Sinn?

Die Hochzeitshomepage kann sehr unterschiedlich genutzt werden. Richtig im Trend liegt die Hochzeitshomepage als Alternative zur klassischen Save-the-Date-Karte. Wer bereits das Hochzeitsdatum festgelegt hat, aber noch keine weiteren Informationen vorweisen kann, ist mit einer Homepage gut bedient. Dort können Sie Ihren Gästen bereits mitteilen, wann die große Feier startet und wann weitere Neuigkeiten kommen.

Homepage

Praktisch ist es aber auch, die Website ergänzend zur Einladungskarte einzusetzen. Die Hochzeitseinladung enthält meistens nur die wichtigsten Daten und Hinweise. Wer aber gerne noch weitere Informationen mit seinen Gästen teilen möchte, der kann das über die Homepage tun. Dabei kann es sich beispielsweise um wichtige Infos zur Location handeln. Oder Sie stellen geeignete Übernachtungsmöglichkeiten für die Hochzeitsgäste zusammen, die eine weitere Anreise haben. Es gibt außerdem die Möglichkeit, dass die Gäste via Homepage ab- oder zusagen. Das ist besonders praktisch und übersichtlich. Sie können aber auch Hinweise zum Dresscode geben und vielleicht eine Liste veröffentlichen, die Gästen dabei hilft, das geeignete Geschenk zu finden. Idealerweise eine Liste zum Abhaken – dann gibt es keine doppelten Hochzeitsgeschenke. Unter dem Strich hat die Hochzeitshomepage vorwiegend den Grund, Ihnen Zeit zu sparen und die Vorbereitungen zu erleichtern.

Hochzeitshomepage erstellen – so einfach geht es

Wer Angst hat, die Erstellung einer Homepage könnte zu kompliziert sein, der darf aufatmen. Mittlerweile gibt es viele Anbieter, die spezielle Baukästen für Hochzeitshomepages im Angebot haben – und das teilweise auch noch vollkommen kostenlos. Der Baukasten ist dafür da, dass Sie die Umsetzung sehr einfach und vor allen Dingen intuitiv meistern. So wird dann im Handumdrehen eine eigene Website gebaut, die so aussieht, wie es sich das Brautpaar vorstellt. Ein großer Vorteil dieser speziellen Angebote: die Designvorschläge sind optisch perfekt für eine Hochzeitshomepage geeignet und müssen meist nur noch angepasst werden.

Den richtigen Anbieter für die Hochzeitshomepage finden

Damit die Erstellung der Homepage erfolgreich wird und nicht in Frust mündet, spielt der richtige Anbieter eine entscheidende Rolle. Es gibt mehrere Homepage-Anbieter im Netz. Wenn Sie auf die folgenden Faktoren achten, dann finden Sie garantiert einen passenden Anbieter.

  • Es sollten keine Programmierkenntnisse nötig sein
  • Es sind verschiedene Hochzeits-Designs verfügbar
  • Es gibt die Möglichkeit, eine Bildergalerie hinzuzufügen
  • Anmelde- sowie Kontaktformulare gehören zum Standard
  • Der Speicherplatz sollte groß genug sein – für Bilder
  • Eine einfache sowie intuitive Bedienung muss gegeben sein
  • Entweder ist der Homepage-Baukasten kostenlos oder nicht zu teuer.

Die Hochzeitshomepage nach der Hochzeit nutzen

Nach der Hochzeit geht der eigentliche Sinn der Homepage schnell verloren. Aber die Website muss nicht vollkommen sterben. Sie ist eine gute Plattform, um mit den Hochzeitsgästen die schönsten Hochzeitsbilder zu teilen. Bildergalerien lassen sich meistens mit nur einem Klick hinzufügen und dann haben die Gäste die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen. Eine schöne Erweiterung wäre auch ein Gästebuch, in dem Gäste einen Gruß hinterlassen können. Oder von der Hochzeit berichten – mitsamt den Momenten, die ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind. Am Ende ist die Hochzeitshomepage auch viele Jahre später noch eine wunderschöne Erinnerung an die eigene Hochzeit, die garantiert für den einen oder anderen sentimentalen Moment sorgt.

nach oben ↑