Maritime Schätze für Nordlichter


Aufwand:
Kreativität:
Geschick:
Persönlich:
Bewertung:

Strand und Meer haben auf viele Menschen eine ganz besondere Wirkung. Die einmalige Atmosphäre eines Segeltörns oder eines Sonnenuntergangs am Strand macht sich dieses Hochzeitsgeschenk zunutze. Und mit dem versteckten Geld kann das Hochzeitspaar nach der Feier direkt in See stechen oder traumhafte Flitterwochen an romantischen Buchten und einsamen Stränden finanzieren.

Schiff

Beliebt bei Wasserratten und Seefahrern

Gäste, die selbst einen starken Bezug zum Thema Meer haben, können besonders gut mit diesem Geschenk punkten. Zudem erinnert das Boot oder Segelschiff auch an vergangene Ausflüge oder Reisen, die zusammen mit dem Brautpaar unternommen wurden. Soll das Geschenk nicht nur als Verpackung für Geld dienen, kann in einer passenden Karte die Einladung zu einem Strandausflug oder einer Bootstour ausgesprochen werden.

Sie benötigen:

  1. ein Holzboot oder das Modell eines Schiffes
  2. Sand, Muscheln und kleine Steine
  3. Geldscheine für das Segel oder Münzen, die im Sand versteckt werden.

Variationsmöglichkeiten

  • Die maritime Deko kann mit Fischen oder kleinen Krabben ergänzt werden.
  • Wer Bilder vom Brautpaar hat, kann das Gesicht ausschneiden und auf kleine Figuren kleben, die entweder im Boot sitzen oder davor im Meer baden.

Tipp: Wird mit Sand gearbeitet, sollte er so zum Einsatz kommen, dass er nicht zu leicht aus dem Präsent fällt und im schlimmsten Fall das Brautkleid verschmutzt.

nach oben ↑