Schatztruhe für die Flitterwochen


Aufwand:
Kreativität:
Geschick:
Persönlich:
Bewertung:

Ein Großteil aller Brautpaare wünscht sich als Hochzeitsgeschenk eine kleine Spende für die Flitterwochen. Beliebt sind dabei romantische Ziele wie die Malediven, Bora Bora, Hawaii oder die Seychellen. In diesem Fall kann das Geld kreativ passend zum Thema Urlaub, Sonne, Strand und Meer verpackt werden. Eine alte Schatztruhe, Sand und kleine Sonnenschirme lassen schnell Südsee-Feeling aufkommen.

Schatztruhe

Beliebt bei Reisehungrigen

Ohne großen zeitlichen Aufwand lässt sich dieses Geldgeschenk vollenden. Als Idee passt es besonders gut zu Verwandten und Freunden, die ebenfalls viel auf Reisen sind oder die das Brautpaar früher im Urlaub oder auf Ausflügen begleitet haben.

Dieses Geschenk ist ebenfalls eine tolle Idee für Gäste, die weit entfernt oder sogar im Ausland wohnen. So kann die Schatztruhe gleich als Einladung für einen Besuch dienen.

Sie benötigen:

  1. kleine Holztruhe
  2. Sand
  3. Cocktailschirmchen
  4. Münzgeld

Variationsmöglichkeiten

  • Statt der Truhe kann auch ein Koffer gewählt werden, in dem Scheine als Hemden und Hosen gefaltet bereitliegen. Passt super, wenn die Flitterwochen nicht ans Meer gehen.
  • Eine kleine Strandliege, farbiger Sand für das Meer und andere maritime Accessoires erweitern das Urlaubsbild.

Tipps: Die Truhe kann zusätzlich auf einer Insel präsentiert werden. Diese wird einfach aus Pappmaché angefertigt. Wer nicht genügend Münzen hat, kann die Scheine in einer Überraschungsei-Hülle im Sand verstecken. So wird das Geld nicht beschädigt.

Kleine Überraschung: Die Truhe kann zum Großteil mit Götterspeise befüllt werden, in der die Münzen versteckt sind. Nur die oberste Schicht besteht aus Sand. Wenn das Brautpaar nach dem Geld gräbt, erlebt es eine kleine kalte Überraschung.

  • Vorsicht: Damit die Götterspeise nicht aus der Truhe läuft, diese gut abdichten oder im Zweifel das Brautpaar über die Gefahr aufklären.
nach oben ↑