Hochzeit auf den Seychellen


Hochzeit auf den Seychellen

Eine Hochzeit wie im Paradies – diesen Traum erfüllen die Seychellen. Die 115 Inseln im indischen Ozean lassen keine Wünsche offen. Auf den Seychellen können Sie am puderweißen Sandstrand, in luxuriösen Garten oder im üppigen Dschungel heiraten.

Hochzeit auf den Seychellen: Organisation und Planung

Die gute Nachricht gleich zu erst: Die bürokratischen Hürden für eine Trauung auf den Seychellen halten sich in Grenzen und mit der passenden Apostille wird Ihre Ehe auch in Deutschland anerkannt. Heiraten können Sie standesamtlich und katholisch, eine Zeremonie zur Erneuerung Ihres Eheversprechens ist ebenfalls möglich. Bei vielen Fragen zur Planung und Flitterwochen, wie etwa der Kontakt zu einem katholischen Pfarrer, helfen Ihnen spezialisierte Hochzeitsagenturen. Für die Hochzeitsfeier vor Ort können Sie auch bei fast allen großen Hotels ein extra Paket buchen.

Egal, ob Sie sich helfen lassen oder die Planung auf eigene Faust angehen, heiraten können Sie an allen Wochentagen auf den verschiedenen Inseln. Sie müssen jedoch den Transport des Standesbeamten organisieren und bezahlen. Eine Ausnahme bilden die Inseln Praslin und La Digue, auf denen es vor Ort ein Standesamt gibt.

Heiraten können Sie etwa innerhalb der Hotelanlage, beispielsweise am Pool oder in einem exotischen Garten. Hierfür brauchen Sie nur die Genehmigung der Hotelverwaltung und des Standesbeamten. Möchten Sie am Strand heiraten, ist dies an privaten Orten möglich – auch hier brauchen Sie wieder die Zustimmung des Standesbeamten.

Hochzeit auf den Seychellen

Trauung auf den Seychellen: Organisation und Dokumente

Die Schritte zu Ihrer rechtlich gültigen Hochzeit sind unkompliziert. Mindestens elf Tage vor Ihrem Hochzeitstermin müssen Sie die Eheschließung beim Standesamt in Victoria, auf der Insel Mahé beantragen. Mit einer Sondergenehmigung können Sie die Zeit auf zwei Tage verkürzen.

Ihre Dokumente, jeweils in zwei Kopien und in Englisch bzw. Französisch, sollten Sie möglichst frühzeitig – am besten zwei Monate vor dem Termin – einreichen. Die Übersetzungen müssen Sie beglaubigen lassen. Die Originale brauchen Sie später am Hochzeitstag. Zudem ist es wichtig, dass Sie bereits zwei Tage vor der Trauung auf den Seychellen sind und zwei Trauzeugen haben. Diese könnten auch vom Hotel oder der Agentur gestellt werden.

  • Geburtsurkunde
  • gültiger Reisepässe bzw. Kopien der ersten beiden Seiten
  • ggf. Scheidungsurkunde
  • ggf. Sterbeurkunde
  • ggf. Bescheinigung über Namensänderung

Für die deutschen Behörden benötigen Sie eine Übersetzung der Hochzeitsurkunde und die sogenannte Apostille. Diese bescheinigt die Echtheit der Übersetzung.

Tipps und Tricks für die Trauung auf den Seychellen

 

Zeitpunkt: Die meisten Trauungen finden vormittags statt. Wenn Sie jedoch am Strand heiraten möchten, sind um diese Zeit noch viele Besucher unterwegs. Romantischer und ruhiger wird es um 16 Uhr. Zudem können Sie dann gleich den Sonnenuntergang genießen.

Ebbe und Flut: Achten Sie bei der Wahl Ihrer Location auf die Gezeiten und erkundigen Sie sich bei Einheimischen. Nicht, dass der traumhafte Strand bei Flut nur noch ein kurzer Sandstreifen ist.

Fotos: Wie wäre es mit einem außergewöhnlichen Shooting? Entdecken Sie mit dem Fotografen die Inseln und nehmen Sie sich dafür zwei oder drei Tage Zeit. So erhalten Sie unvergessliche Aufnahmen – von Ihrem Hochzeitstag und den Flitterwochen.

Kleidung: Am besten kaufen Sie Ihr Outfit bereits in Deutschland, da Sie auf den Seychellen kaum ein Hochzeitskleid mieten können. Zudem sollten Sie die warmen Temperaturen bedenken und ehr leichte Kleidung aus Baumwolle für den Herren und ein kurzes leichtes Kleid für sich wählen.

nach oben ↑