Der Hochzeitssaal – Perfektes Ambiente für die Feier


Hochzeitssaal in einer Scheune

Zu einer rundum perfekten Hochzeitsfeier gehört auch eine angemessene Location, die den festlichen Anlass für Brautpaar und Gäste vollkommen macht. Doch es muss nicht gleich ein opulenter Ballraum sein – mit einigen Dekorationstipps verwandelt sich auch ein unauffälliger Raum in einen traumhaften Hochzeitssaal.

Die angemessene Umgebung wählen

Das wichtigste Kriterium, das der Hochzeitssaal erfüllen sollte, ist genug Platz für all Ihre Anzahl der Gäste. Besonders bei Hochzeiten in den warmen Monaten sollten zudem ausreichend Fenster und eine Terrasse oder ein Garten vorhanden sein, um für ausreichend Licht und frische Luft zu sorgen. Besonders schön ist es in diesem Fall, wenn auch der Außenbereich stilvoll in das Gestaltungskonzept miteinbezogen wird.

Das richtige Flair für Ihre Hochzeit

Falls Sie eine Mottohochzeit planen, sollten Sie bereits bei der Wahl des Raumes darauf achten, dass das Interieur und der Stil zu Ihrem Thema passen. So schaffen weiße Wände, mit Stuck verzierte Decken und bodentiefe Fenster von Anfang an eine völlig andere Atmosphäre, als ein mit Holz vertäfelter Saal mit massiven Möbeln und warmem Parkettfußboden oder einem urigen Backstein-Gewölbe. Haben Sie die passenden Räumlichkeiten für Ihre Traumhochzeit gefunden, können Pläne für die Dekoration geschmiedet werden. Erkundigen Sie sich dafür jedoch bereits während der Besichtigung nach Dekorationsmöglichkeiten, da je nach Location möglicherweise bestimmte Einschränkungen beim Schmücken von Decken und Wänden bestehen. Sind Sie unentschlossen, können Sie sich von den Inhabern der Location beraten lassen, die bereits Erfahrung in Bezug auf das Ausrichten von Hochzeiten haben.

Die Decke zum Blickfang machen

Um eine festliche Atmosphäre zu schaffen, ist es besonders schön, wenn auch die Decken in das Gestaltungskonzept integriert werden. Diese können zum Beispiel durch pastellfarbene Stoffbahnen eine leichte und verspielte Umgebung schaffen. Kronleuchter oder üppige Blumenarrangements, die an der Decke befestigt werden können, zaubern ein opulentes Flair. Individuell und kreativ können Girlanden und Banner gestaltet werden. Zum einen können diese aus Lampions bestehen und so eine farbenfrohe Verbindung vom Innen- zum Außenbereich schaffen oder zum anderen mit Blumen, Sprüchen oder selbst gebastelten Elementen verziert sein.

Wanddekoration: Einfach und effektvoll

Um die Wände in Ihrem Hochzeitssaal schöner zu gestalten, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Klären Sie diese jedoch auf jeden Fall mit dem Inhaber der Räumlichkeit ab. Folgende Ideen machen den Hochzeitssaal persönlicher:

  • große Fotos von Ihnen als Paar
  • drapierte Stoffbahnen
  • Paravents
  • Lichteffekte (Kerzen oder Lichterketten)
  • Wandtattoos
  • Heliumluftballons

Beachten Sie jedoch eventuell vorhandene fest installierte Elemente, wie zum Beispiel Vorhänge, zu denen Ihre Dekoration passen sollte.

Tipp: Nicht nur Wände und Decke bieten Spielraum für Ihre Hochzeitsdeko – auch der Boden kann Teil Ihres Designkonzeptes werden. Je nach Motto kann zum Beispiel eine ausgerollte Teppichbahn den Weg in den Saal kennzeichnen. Verstreute Blütenblätter machen die Stimmung noch romantischer.

Interieur individuell verwandeln

Um den optischen Gesamteindruck perfekt zu machen, gehört auch die Auswahl von passenden Tischdecken und eventuelle Stuhl-Verzierungen zur Dekoration des Saales. Unauffällige oder stilistisch nicht stimmige Stühle können durch Hussen aus Stoff in individuelle Eyecatcher verwandelt werden. Große Schleifen, Blumen oder verspielte Details stellen die Verbindung zur Tischdekoration her.

nach oben ↑