Das Etuikleid


A couple on the beach

Etui-Brautkleider zeichnen sich durch einen von der Oberpartie bis zum Rock geraden und einfachen Schnitt aus. Daher liegen sie eng am Körper an, wodurch sich auch jede noch so kleine Unförmigkeit abzeichnet. Meist haben Etuikleider keine Ärmel, weshalb schlanke Arme von Vorteil sind.

Welche Frauen können das tragen?

Weil Etui-Brautkleider sehr schmal geschnitten sind, können eigentlich nur sehr schlanke und zierliche Frauen diesen Schnitt tragen.

Vorteil des Etuikleids

Da Etuikleider sehr dezent sind, eignen sie sich hervorragend für eine Trauung im Standesamt. Auch für ältere Bräute, die auf Pomp und Chichi verzichten wollen, sind Hochzeitskleider im Etui-Stil die beste Wahl.

Der passende Schmuck: Da das Hochzeitskleid im Etui-Stil eher schlicht als mondän ist, sollte man auch bei der Schmuckwahl darauf achten, dass Kette, Ohrringe und Armbänder dezent ausfallen.

Die passende Frisur: Zu einem puristischen Etui-Brautkleid sieht ein mittelhoher Dutt sehr gut aus, genauso wie eine eingedrehte Frisur, auch Banane genannt. Eine opulente Haarpracht hingegen würde den schlichten Look brechen und zu überladen wirken.

Der passende Haarschmuck: Haben Sie sich vielleicht für einen klassischen Dutt entschieden, dann könnte dieser auch mit einem Perlenband oder mit Perlen versehenen Haarnadeln aufgewertet werden. Ebenso gut passt ein langer fließender Schleier, der einen schönen Kontrast zum gradlinigen Kleid bildet.

Klassischer Dutt mit Perlenschmuck

Die passenden Schuhe: Es gibt kaum Etuikleider, die bodenlang sind, weshalb die Brautschuhe zum Highlight werden können. Klassische Pumps sehen genauso gut zum Etui-Hochzeitskleid aus wie sexy Peeptoes oder zarte Riemchen-High-Heels. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass sie zum Gesamt-Look passen und trotzdem bequem sind.

Das passende Make-up: Falls Sie sich für ein Etui-Brautkleid entschieden haben, sind Sie wahrscheinlich eher der klassische Typ, der keinen großen Wert auf Pomp legt. Daher sollten Sie sich auch beim Make-up zurückhalten. Natürliche Nude-Töne wie caramel, cremé oder beige passen als Lidschattenfarben und zarte Rosétöne harmonieren auf den Lippen. Um dennoch nicht ungeschminkt auszusehen, sollte ein dezenter Lidstrich gezogen werden.

Etuikleid: Tipps für Bräutigam, Brautjungfern und Co.

Das Brautpaar soll am Tag seiner Hochzeit im Mittelpunkt stehen. Wählt die Braut also ein klassisches Etuikleid, so sollten die Brautjungfern und alle weiteren weiblichen Gäste darauf achten, der Braut nicht mit einem auffälligeren Kleid die Show zu stehlen.

nach oben ↑