Das Meerjungfrauenkleid


Stilvolles Brautkleid

Ein Hochzeitskleid im Meerjungfrauen-Stil ist besonders figurbetont. Vom Ausschnitt bis zu den Knien liegt es sehr eng an und wird erst ab den Knien weiter, weshalb die Silhouette des Kleides an eine Meerjungfrau erinnert. Mermaidkleider haben meist eine Schleppe, weshalb das Laufen für ungeübte Bräute schwerfallen kann.

Welche Frauen können das tragen?

Für Frauen mit einer kurvenreichen Figur, also die die Kurven an den richtigen Stellen haben, sind Brautkleider mit Mermaid-Schnitt ideal. Sie heben die Vorzüge wie eine große Oberweite und eine schmale Taille gekonnt hervor. Hat Ihr Körper allerdings eine Birnenform, sollten Sie die Finger davon lassen.

Der Vorteil beim Meerjungfrauenkleid

Das Meerjungfrauenkleid ist wie gemacht für Bräute mit fraulichen Kurven. Zudem ist es sehr elegant und zieht sicher jeden Blick auf die Braut. Des Weiteren kann es mit schmalen Trägern, trägerlos oder als Neckholder getragen werden.

Der passende Schmuck: Da das Meerjungfrauenkleid an sich sehr imposant ist, sollte der Schmuck eher schlicht ausfallen. Zudem sollten Sie darauf achten, welcher Schmuck-Typ Sie sind. Das heißt: Tragen Sie im Alltag nur Stecker, dann sollten Sie auch am Hochzeitstag dabei bleiben.

Die passende Frisur: Das Gleiche gilt auch für die Frisur. Fühlen Sie sich mit offenen Haaren wohler, dann lassen Sie sich vom Stylisten beraten, wie man offene Haare zur Geltung bringen kann. Eventuell gelingt das mit einem weißen Haarband oder einem glamourösen Diadem.

Der passende Haarschmuck: Haben Sie sich für dezenten Schmuck entschieden, brauchen Sie sich beim Haarschmuck nicht zurückhalten. Hier sollten Sie nur darauf achten, dass der Haarschmuck zum restlichen Styling und zur Frisur passt. Zum Beispiel könnte ein Birdcage mit einem zarten Gesichtsnetz zu einem extravaganten Styling passen.

Die passenden Schuhe: Zwar wird man Ihre Schuhe in diesem Hochzeitskleid kaum zu Gesicht bekommen, aber Sie sollten dennoch auf elegante Schuhe setzen. Von mädchenhaften Sandaletten und ausdruckslosen Pumps ist eher abzuraten.

Das passende Make-up: Auch wenn das Kleid nach der Figur einer Meerjungfrau benannt ist, sollte man die Finger von schillernden Farben lassen. Vertrauen Sie lieber auf dezente Farben im Nude-Look, die sich vielleicht im Schmuck oder Brautstrauß wiederfinden.

Meerjungfrauenkleid: Tipps für Bräutigam, Brautjungfern und Co.

Der Tipp, dass das Brautkleid und die Kleider der Brautjungfern sich vom Schnitt ähneln sollen, trifft in diesem Fall eher nicht zu. Damit die Kleider dennoch miteinander harmonieren, sollte man auf den gleichen Stil setzten. Ist das Brautkleid zum Beispiel mit Spitze verziert und im Romantik-Look gehalten, so sollte das auch auf die Brautjungfernkleider zutreffen.

nach oben ↑