Bedeutung von Edelsteinen


Rubin

Rubin Verlobungsring

Der Rubin gilt bereits seit tausenden von Jahren als kostbarster Edelstein. Auffällig ist dieser hauptsächlich durch seine satte rote Farbe. Selten und sehr teuer sind AAA-Tansania-Rubine, Burma-Rubine oder die sogenannten Taubenblut-Rubine. Eine preiswerte Alternative stellt der Rubin aus Madagaskar dar. Rubine verkörpern wie kein anderer Edelstein Leidenschaft und Feuer.

 

Saphir

Saphir Verlobungsring

Der Saphir ist ein blauer Schmuckstein, der stellvertretend für die Liebe steht. Zudem gilt er als Symbol für Treue und ist bekannt als „Edelstein des Himmels“. Der echte blaue Saphir ist der teuerste aller Saphire – 30.000 Euro sind für einen kleinen Stein keine Seltenheit. Zudem gibt es sogenannte „Fancy Saphire“, die Blau, Grün, Orange, Rot, Violett und Gelb sein können. Diese Steine sind jedoch sehr selten.

Smaragd

Smaragd Verlobungsring

Das Wort Smaragd lässt sich mit „grüner Stein“ übersetzen; bereits im Alten Ägypten wurde dieser Edelstein abgebaut. Seine intensive grüne Farbe erhält er durch das Zusammenspiel von Chrom, Vanadium und Eisen. Aufgrund seiner Seltenheit passt der Smaragd gut zu einer Verlobung – schließlich ist es ebenso schwer, die wahre Liebe zu finden, wie diesen außergewöhnlichen Stein.

Topas

TopasDer Topas ist ein Edelstein, welcher erstaunliche Dimensionen erreichen kann. Die größten bekannten Modelle erreichen eine Länge von mehr als einem Meter und ein Gewicht von immerhin 2,5 Tonnen. In seiner ursprünglichen Form ist der Topas durchsichtig, kann jedoch auch weiß, rosa oder grün schimmern. Der Preis richtet sich nach seiner Farbe: Je intensiver diese ist, desto teurer ist der Topas. Jedoch wirken auch schlichte Töne zauberhaft.

Amethyst

Amethyst Verlobungsring

Der Amethyst ist ein faszinierender violetter Edelstein, der gerne für Schmuckstücke verwendet wird. Je nach Schliff erreicht der Stein unterschiedlich intensive Farbtöne, sodass für jeden Geschmack der richtige dabei ist. Der Amethyst ist hauptsächlich als Meditationsstein bekannt und soll zu positiven Gedanken und zu einem besseren Schlaf führen. Ein metrisches Karat des Amethysts kostet zwischen sechs und 26 Euro.

Granat

Granat Verlobungsring

Der Granat, welcher im Mittelalter unter dem Begriff Karfunkel bekannt war, gehört zu den sogenannten Silikaten. Hierbei handelt es sich um einen roten Edelstein, der aber auch gelblich bis orangefarben sein kann. Der Granat ist nicht nur bekannt als Hüter der Freundschaft, sondern auch für seine positive Auswirkung auf das Selbstbewusstsein. Ein Karat dieses Edelsteins kostet zwischen 35 und 120 Euro.

Opal

Opal Verlobungsring

Der Opal ist ein bunt gefleckter Schmuckstein, der aufgrund seines faszinierenden Farbenspiels beliebt ist. Bekannt ist er als Stein der Liebe und Hoffnung. Er wird selten in Verlobungsringen verarbeitet und eignet sich daher besonders für individuelle Modelle. Wie die Braut ist auch der Stein ein absolutes Unikat. Achtung: Die Suche nach einem solchen Verlobungsring dauert sicher auch etwas länger.

Achat

Achat Verlobungsring

Beim Achat handelt es sich um einen sogenannten Lagenstein, der aus mehreren Schichten besteht und mehrere Farben aufweisen kann. Charakteristisch sind die Streifen und Muster, welche diesen Edelstein häufig durchziehen. Wie die verschiedenen Schichten des Achats besteht auch die Liebe aus unterschiedlichen Phasen und Schattierungen.

Alexandrit

Alexandrit Verlobungsring

Der Alexandrit ist ein Edelstein, welcher nach dem russischen Zaren Alexander II. benannt wurde, da zu dessen Lebzeiten der Stein das erste Mal im südlichen Ural entdeckt wurde. Aus diesem Grund ist er auch als „Edelstein der Zaren“ bekannt. Der Alexandrit ist besonders aufgrund seines Farbspiels beliebt. Bei Tageslicht erscheint er grün, im künstlichen Licht jedoch rot. Grundlage des Farbwechsels ist der hohe Chromgehalt.

Andalusit

Andalusit Verlobungsring

Der Andalusit ist ein leicht durchsichtiger Edelstein, der gelblich braun mit einer charakteristischen dunklen Zeichnung ist. Fördern soll dieser Edelstein klare Gedanken und Ausgeglichenheit – Eigenschaften, die besonders in der Planungsphase einer Hochzeit von Vorteil sind. Aber auch in der Ehe kann dieser Stein noch seine Kraft entfalten.

Aquamarin

Aquamarin Verlobungsring

Entsprechend dem Namen wirkt die Farbe des Aquamarins wie das azurblaue Meerwasser. Dieses Blau erhält der Edelstein jedoch erst, wenn er auf etwa 450 Grad Celsius erhitzt wird; in seiner natürlichen und reinen Form ist er eher grünlich. Der Aquamarin ist ein besonders schöner Ringschmuck, wenn der Heiratsantrag am Meer gestellt wird oder das Paar eine besondere Beziehung zu Strand und Meer hat.

Citrin

Citrin Verlobungsring

Der Citrin ist ein gelblicher Stein, der das Selbstbewusstsein stärken und die Konzentration fördern soll. Seine großen Kräfte waren schon im Alten Rom bekannt – römische Legionäre trugen den Citrin um die Brust, um sich vor dem „bösen Blick“ zu schützen. Besonders aufgrund dieser Eigenschaften ist der Stein auch bei Verlobungsringen beliebt. Zudem ist seine Farbenpracht individuell und besonders.

nach oben ↑