Rockabilly-Hochzeit: Heiraten im Stil der 50er Jahre


Auf Rockabilly-Hochzeiten kehren die glamourösen Fifties zurück. Modern inszenierte Petticoats, stilechte Oldtimer und Rock’n’Roll-Musik versprühen das ganz besondere Flair dieser Epoche auch heute noch und kreieren eine unvergessliche Partyatmosphäre. Rockige Elemente und elegante Akzente werden bei einer Hochzeit im Rockabilly-Stil zu einem harmonischem Ganzen kombiniert.

itskleid für mollige BrautFlippige Petticoats und knielange Vintagekleider

Bei einer Trauung im Rockabilly-Stil setzt das ausgewählte Brautkleid auffällige Akzente. Zu den typischen Bestandteilen eines solchen Outfits gehört zweifelsohne ein Petticoat. Die weiten schwingenden Röcke zählen in dieser Saison auch bei Brautmodendesignern zu den Highlights: Die Tea-Length-Form schmeichelt jeder Frau und unterstreicht auch üppigere Kurven perfekt. Dank Neckholderoberteil, Dreiviertel-Ärmeln sowie passendem Taillengürtel erscheint die Rockabilly-Braut mit einer sinnlichen Sanduhrenfigur vorm Altar. Ausgefallene Modelle in knalligen Farben und mit kleinen Verzierungen oder Kleider im Marinelook machen aus der Braut eine verführerische Lady.

Wer lieber klassische Modelle bevorzugt, greift zu einem Tellerrock. Helle Farben in Creme oder Nude kreieren einen zarten Vintage Look. In Kombination mit Spitze bekommt das Hochzeitskleid ein romantisches Aussehen. Für Frauen mit einer schmalen Silhouette, die ein Brautkleid für die standesamtliche Trauung suchen, eignen sich Etuikleider.

Brautkleid mit SchuhenAccessoires im Fifties Style

Mit den passenden Accessoires verwandelt sich die Braut in eine Dame aus den 50er Jahren. Perlenketten sind ein Muss, um das Dekolleté perfekt in Szene zu setzen. Für den Kopf Hüte mit Netzeinsatz wählen. Auch an den Füßen darf es etwas mehr sein: Pumps in knalligen Farben wie Kirschrot oder niedliche Ballerinas komplettieren den Look. Aber auch Plateau-Pumps oder Sandaletten in sanften Nudetönen ergänzen das Brautkleid im Stil der Fünfziger perfekt. Ebenso ein Must-have sind kurze Spitzenhandschuhe. Damit kann sich eine Braut wie Jackie Kennedy fühlen. Diese Accessoires ergänzen den Rockabilly-Stil:

  • Perlenketten
  • Fascinator oder Hüte mit Netz
  • Pumps mit breiten Absätzen
  • Peeptoes oder Ballerinas
  • kurze Spitzenhandschuhe

Tipp: Männer können bei dieser Mottohochzeit ein etwas legereres Outfit wählen, obwohl ein Anzug trotzdem dazu gehört. Ob in klassischem Schwarz oder im royalem Blau, bei dieser Hochzeit kann es ruhig bunt werden. Für einen Auftritt à la Frank Sinatra empfiehlt sich ein Smoking. Zum Loose-Fit-Stil passen ebenfalls eine locker gebundene Krawatte und ein Hut. Wer es exzentrisch mag, wählt einen Zylinder.

Oldtimer und Rockabilly Musik

Für eine stilechte Rockabilly-Hochzeit darf das passende Fahrzeug nicht fehlen. Mit einem Oldtimer wird das frischvermählte Paar zur Hochzeitslocation gebracht. Ein Cadillac in sattem Rot oder in Hellblau bietet für Ehepaare mit einem rockigen Geschmack das ideale Fahrzeug. Sehr speziell ist eine Fahrt in einem originalem VW-Käfer.
oldtimer
Auf der anschließenden Hochzeitsfeier lässt Rock’n’Roll-Musik vergangene Zeiten wieder aufleben. Live-Bands bringen eine Mischung aus Country und Rhythm & Blues aus den Südstaaten der USA auf die Bühne. Ausgelassene Tänze zu Stücken von Buddy Holly oder Elvis Presley machen diese Mottohochzeit aus.

Location im Retrolook

Bei der Dekoration darf es etwas ausgefallener sein: Schallplatten als Untersetzer und Leoprints zählen 2014 zu den Trends. Für den typischen Retrolook sollte die Location eine rockige Baratmosphäre aufweisen. Klassische Räume in Hotels können ebenfalls mit der richtigen Gestaltung zur stimmigen Kulisse für eine Rockabilly-Hochzeit werden.

nach oben ↑