Blumen-Geschenke zur Hochzeit: Der Klassiker unter den Hochzeitsgeschenken


Eine Hochzeit ist ein freudiger und äußerst festlicher Anlass, der gebührend gefeiert werden muss. Wer zu einer Hochzeit eingeladen wird, beginnt in der Regel schon viele Wochen und Monate im Vorfeld damit, sich Gedanken über das perfekte Hochzeitsgeschenk zu machen. Es sollte individuell sein, den Geschmack des Brautpaars treffen und möglichst nützlich sein. Ebenso wie Geld und selbst gebastelte Geschenke sind Blumensträuße und -gestecke die Klassiker unter den Hochzeitsgeschenken. Doch können Blumen als Geschenk auch nützlich sein?

Blumen sind nicht nur schön anzusehen. Mit einem üppigen Blumenstrauß kann man als Gast keinen Fehler machen, weil er sich obendrein auch noch hervorragend mit anderen Geschenkideen kombinieren lässt:

Blumen und Geld – die beste Kombination als Hochzeitsgeschenk

Blumen verschenken - das beliebte Hochzeitsgeschenk

Zu den beliebtesten Geschenken auf einer modernen Hochzeit gehört ganz eindeutig das Geldgeschenk. Oft wünscht sich das Brautpaar sogar ausschließlich Geld, um die anschließende Hochzeitsreise zu finanzieren oder sich neue Möbelstücke für die gemeinsame Wohnung zu kaufen.

Viele Gäste entscheiden sich gegen eine einfache Karte mit einem Geldschein und wählen ein individuelles Geldgeschenk. Den meisten ist das einfache Rüberreichen von Geldscheinen in einem Umschlag und in einer Karte zu blöd, zu einfallslos und recht unangenehm. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten das sensible und unromantische Thema Geld schön zu verpacken und aufzuwerten.

Schon durch die Kombination mit wenigen Zweigen und Blättern, einer Rose oder einem kleinen Strauß lässt sich ein Geldgeschenk sehr hübsch gestalten. Beliebt sind auch sogenannte Geldblumen, bei denen frische Scheine zu Blüten oder Schleifen gefaltet werden. Mit einer bunten Schleife lassen sich die gefalteten Geldscheine fixieren und schließlich mit Draht am Blumenstrauß befestigen.

Folgendes Video zeigt, wie Sie aus Geldscheinen eine Blume basteln können:

Wer es etwas schlichter mag, kann natürlich auch einen hochwertigen Umschlag mit Geld an dem Blumenstrauß anbringen. Dazu noch einige Worte schreiben und dem Brautpaar das Beste wünschen… Damit ist die Pflicht des Gastes in jedem Fall souverän erledigt.

Trotz Abwesenheit auf der Hochzeit: Das Brautpaar mit schönen Blumen überraschen

Manchmal erhalten Sie eine Einladung zur Hochzeit, können dieser aber nicht nachkommen – etwa weil die Entfernung zur Location zu groß ist oder weil Sie am Hochzeitstag bereits etwas wichtiges geplant haben. In diesem Fall ist es empfehlenswert, dem Brautpaar trotzdem mit einem Geschenk zu zeigen, dass Sie gerne an der Feierlichkeit teilgenommen hätten.

Rosen versenden

In diesem Fall sollten Sie einen zuverlässigen Floristen mit dem Versand von frischen Blumen beauftragen. Das können Sie bei den meisten großen wie kleinen Blumenhändlern um die Ecke machen.

Alternativ bietet sich auch ein Online-Versand an, mit dem Sie schnell und bequem einen Blumenstrauß bestellen, Ihre Grußkarte wählen und diese mit Ihren Hochzeitswünschen an das Hochzeitspaar versenden können. Bezahlt wird dann meistens sofort, wahlweise via Kreditkarte, per Paypal oder auch über Lastschriftverfahren.

Einige Anbieter haben bereits vorgefertigte Themen, die Blumen von floraprima.de können Sie sogar mit einer individuellen Grußkarte wählen. Bei vielen Sträußen gibt es auch eine passende Vase gratis dazu. Sollte die Hochzeit im Ausland stattfinden, müssen Sie die Bestellung rechtzeitig planen.

Welche Blumen eignen sich für die Hochzeit?

Für eine Hochzeit sind insbesondere die folgenden Blumensorten perfekt:

  • Rosen – Sie stehen für Liebe, Schönheit und Freude und damit für alles, was zu einer Hochzeit gehört
  • Tulpen – Sie symbolisieren Zuneigung und Liebe und sind speziell bei Hochzeiten im späten Frühling beliebt
  • Callas – Sie sind in einer Vielzahl an Farben erhältlich und sind als Symbol der Schönheit in jedem Strauß ein echter Eyecatcher
  • Gerberas – Sie drücken Fröhlichkeit aus und gehören weltweit zu den beliebtesten Schnittblumen überhaupt
  • Hortensien – Sie symbolisieren Verständnis, das in einer erfolgreichen Ehe nicht fehlen darf und gerade die grünen Hortensien lassen sich perfekt mit anderen Blumenfarben kombinieren
  • Chrysanthemen – Sie stehen für ein langes Leben und Wahrheit, weshalb sie ebenfalls optimal als Hochzeitsblumen geeignet sind

Grundsätzlich ist es bei der Auswahl sinnvoll, sich vorher über die Bedeutung der Blumensorte zu informieren. So lässt sich ein peinlicher Fauxpas vermeiden.

Strauß, Topfpflanze oder Gesteck?

Sobald Sie sich für eine oder mehrere Blumensorten entschieden haben, müssen Sie noch eine Gestaltungsform wählen. Zur Auswahl stehen:

  • Der klassische Blumenstrauß
  • Eine langlebige Topfpflanze
  • Ein modernes Blumengesteck

Der üppige Blumenstrauß ist natürlich der absolute Klassiker unter den Blumengeschenken. Mit ihm liegen Sie auf jeden Fall richtig. Sie können ihn beispielsweise auch mit einer tollen Vase ergänzen. Einige Paare bevorzugen statt Schnittblumen jedoch haltbare Pflanzen, sodass sich eine Blume im Topf besser eignet. Eine weitere Alternative sind aufwendige Blumengestecke, die zum Beispiel in einem Weidenkörbchen arrangiert sind. Mit einem solchen Gesteck treffen Sie insbesondere auf einer Hochzeit im Vintage-Stil eine perfekte Wahl.

nach oben ↑