17. Hochzeitstag – die Orchideenhochzeit


Orchideenhochzeit17 Jahre Ehe sind eine lange Zeit. Wer Orchideenhochzeit feiert, der hat beinahe die 20 Jahre Ehe geschafft. Das ist in der heutigen Zeit durchaus eine Leistung, die Beachtung verdient hat. Es ist keine Selbstverständlichkeit, 17 Jahre verheiratet zu sein. Aus diesem Grunde ist es durchaus üblich, dass das 17. Ehejubiläum zumindest im kleinen Rahmen gefeiert wird. Welche Bedeutung die Orchideenhochzeit hat und was Sie sonst noch wissen müssen, erfahren Sie nachfolgend.

Die Orchideenhochzeit – die Bedeutung

Die Orchidee ist eine sehr wertvolle Blüte. Und außerdem eine Pflanze, die in Sachen Pflege durchaus eine Herausforderung darstellt. Deswegen hat der Name „Orchideenhochzeit“ im Grunde auch mehrere Bedeutungen. Einerseits steht der Begriff dafür, dass eine Ehe, die schon über 17 Jahre Bestand hat, durchaus sehr wertvoll ist. Andererseits soll aber auch darauf aufmerksam gemacht werden, dass es kein Kinderspiel ist, den 17. Hochzeitstag überhaupt zu erreichen. Nur dann, wenn die Liebe wirklich ausreichend gepflegt wird, ist es möglich, so lange glücklich miteinander zu sein. Es ist wichtig, den Partner zu respektieren und sich in allen denkbaren Notsituationen zu unterstützen. Die Orchideenhochzeit kann nur gefeiert werden, wenn man sich wirklich bemüht hat.Orchideenhochzeit

Die Orchideenhochzeit – feiern oder nicht?

Ob die Orchideenhochzeit gefeiert wird, ist zumeist eine sehr individuelle Entscheidung. Der 17. Hochzeitstag ist durchaus etwas Besonderes. Wer möchte, der kann sich an diesem Tag also feiern lassen. Bei der Orchideenhochzeit fällt die Tischdekoration besonders leicht, immerhin gibt der Name schon eine Richtung vor. Der Tisch kann mit verschiedenen Orchideen geschmückt werden. Die Blumen eignen sich aber auch für die Dekoration der Räumlichkeiten. Sogar auf den Einladungskarten oder Tischkarten kann die schöne Blume aufgebracht werden. Es ist aber keine Tradition, dass der 17. Hochzeitstag groß gefeiert wird. Wer sich also eher für traute Zweisamkeit entscheidet, der braucht kein schlechtes Gewissen haben.

Geschenke zum 17. Hochzeitstag

Geschenke dürfen am Hochzeitstag definitiv nicht fehlen. Passend zur Orchideenhochzeit bietet sich natürlich eine schöne Orchidee in einem dekorativen Topf an. Alternativ zur echten Blume können auch Accessoires verschenkt werden, die mit einer Orchidee geschmückt sind. Man muss nicht zwingend auf das Motto „Orchidee“ aufspringen, sondern kann sich auch von der Zahl „17“ inspirieren lassen. Wie wäre es beispielsweise mit 17 schönen Gläsern oder 17 verschiedenen Pralinen, die die Liebste besonders gerne isst? Ansonsten sind der Fantasie natürlich keinerlei Grenzen gesetzt. Es ist beispielsweise auch möglich, für 17 Tage in den Urlaub zu fahren und einfach eine schöne Zeit gemeinsam zu verbringen.

nach oben ↑