Hochzeitstrends 2018 – so stylen sich trendbewusste Bräute


Makeup Hochzeitstrend 2018

Bequem, mutig und unkonventionell – so lassen sich die Hochzeitstrends für 2018 im Hinblick auf das Styling in aller Kürze zusammenfassen. Es ist durchaus eine Herausforderung, sich trendgemäß zu stylen und dennoch die eigene Persönlichkeit in das Styling einfließen zu lassen. Doch mit ein bisschen Geschick ist das durchaus möglich. Wenn Sie in diesem Jahr heiraten, dann dürfen Sie sich auf Trends gefasst machen, die vor allen Dingen unkonventionell sind. Was ist in der Brautmode 2018 in und was out? Welche Hochzeitstrends in diesem Jahr besonders hoch im Kurs liegen, das erfahren Sie nachfolgend.

Die aktuellen Styling-Trends des Jahres 2018

Wenn es um das Styling geht, dann haben es Bräute nicht leicht. Schließlich wünscht sich jede Frau, am schönsten Tag ihres Lebens auch bildschön auszusehen. Dennoch möchten Frauen auch dem aktuellen Trend folgen. Die Hochzeitstrends 2018 kommen insbesondere den Heiratswilligen gelegen, die sich nach Bequemlichkeit sehnen. Denn Prunk und Glamour haben weitestgehend ausgedient – 2018 geht es gemütlich und locker zu. Die Bräute in diesem Jahr dürfen sich also freuen – denn das Styling kann wesentlich lässiger und moderner ausfallen. Modisch interessierte Bräute orientieren sich an folgenden Trends.

Brautkleid Trends: Hochzeitskleider 2018

Brautkleid Trends 2018
Als trendbewusste Braut verzichten Sie in diesem Jahr auf trägerlose Hochzeitskleider. Denn nun sind Brautkleider mit Ärmel angesagt. Das hat durchaus Vorteile – immerhin sind die Oberarme oftmals eine kleine Problemstelle, die viele Bräute verstecken möchten. Da kommt der neue Trend der Brautkleider mit Ärmel genau richtig. Übrigens muss es nicht einmal mehr ein klassisches Brautkleid sein, um als Brautmode durchzugehen. Absolute Trendsicherheit beweisen Sie beispielsweise mit einer Kombination aus weißem Jumpsuit und flachen Schuhen.

Accessoires – was ist In und was Out?
Ohrringe, Kette, Schleier – alles nicht wirklich notwendig? Beim Schmuck gehen die Hochzeitstrends 2018 gehen in eine ganz andere Richtung. Vor allen Dingen ausgefallene Accessoires stehen hoch im Kurs, trotz schlichtem Brautkleid. Besonders beliebt sind Rückenketten. In Kombination mit einem tief ausgeschnittenen Kleid ist die filigrane Kette am Rücken der Braut der Hingucker. So können Sie aufregende Akzente setzen und Ihre Gäste zum Staunen bringen.

Brautmode 2018 - In und out Trends

Frisuren Trends 2018
Auf dem Kopf der Braut darf es endlich etwas lockerer zugehen. Die Zeit der aufwendigen und opulenten Hochsteckfrisuren ist erst einmal vorbei. Sie müssen also keine langen Sitzungen beim Friseur einplanen. Locker zusammengebunden oder wilde Mähne – bei der Frisur dürfen sich Bräute dieses Jahr so richtig austoben. Hier ist alles erlaubt, solange die Brautfrisur schön aber nicht zu aufwendig ist!

Make-up Trend des Jahres
Das Make-up zur Hochzeit war schon immer aufwendig und kräftig. Doch auch das ändert sich 2018. Der größte Trend „Glow“ ist auch beim Heiraten relevant. Auf Glanzeffekte sollten Sie auf keinen Fall verzichten. Die sind nämlich so wichtig wie das innere Strahlen. Nur zu bunt sollte es nicht werden. Farbige Lippenstifte sind out – dafür erlebt der dezente Lipgloss ein Revival.

nach oben ↑