Hochzeit auf Sylt


syltDeutschlands größte Nordseeinsel ist für seine exklusive Atmosphäre zwischen den Dünen bekannt. Auch Hochzeitspaare sollten dies bei der Planung einer Hochzeit auf Sylt bedenken. Wenn Sie mit einem kleinen Budget an der Nordsee heiraten möchten, sollten Sie besser nach Alternativen auf dem Festland oder auf anderen Inseln Ausschau halten.

Sylt bietet eine Vielzahl geeigneter Hotels und Restaurants zur Veranstaltung einer Hochzeitsfeier. Dabei muss mit Kosten im mittleren oder hohen Preissegment gerechnet werden. Aber ist eine Hochzeit in den Dünen und in unmittelbarer Nähe zur Nordsee nicht unbezahlbar?

Standesamtliche Hochzeit auf Sylt

Auf Sylt können Sie sich nicht nur kirchlich, sondern auch standesamtlich trauen lassen. Ist dies Ihr Wunsch, müssen Sie beim Standesamt Ihres Wohnorts die Eheschließung anmelden. Vergessen Sie dabei nicht den deutlichen Hinweis, dass Sie auf Sylt heiraten möchten. Das Standesamt leitet dann die Anmeldung und sämtliche Unterlagen an das Standesamt auf Sylt weiter. Mit diesem sprechen Sie dann den Hochzeitstermin und alles Weitere ab.

Auch die Kosten für die standesamtliche Trauung (im Standesamt Sylt) weichen nicht wesentlich von der Hochzeit in der Heimat ab. Nur Hochzeiten am Samstag werden teuer! Sie sollten mit einem Zuschlag von 180 Euro rechnen. Wenn Sie sich diese Kosten sparen möchten, sollten Sie besser einen Hochzeitstag unter der Woche wählen.

Es ist auch eine standesamtliche Trauung an anderen Orten auf Sylt möglich: Zum Beispiel auf dem Hörnumer Leuchtturm, im Museum in Keitum, im Kaamp-Hüs in Kampen oder auf einem Fischkutter. Für diese besonderen Trauorte fallen zusätzliche Verwaltungskosten und Gebühren oder Miete für die Location an.

Hochzeitstermin zum Heiraten auf Sylt

duenenBei der Festlegung des Hochzeitstermins sollten Sie unbedingt die Ferienzeiten beachten. Besonders wenn Sie Freunde und Verwandte einladen, werden ausreichend Hotelzimmer oder eine anderweitige Unterkunft benötigt. Diese sind in den Hauptferienzeiten frühzeitig ausgebucht oder nur zu hohen Preisen verfügbar. Aus diesem Grund ist ein Hochzeitsdatum vor oder nach den Sommerferien empfehlenswert. Zur Festlegung sollten Sie mit einem Ferienkalender die Ferienzeiten sämtlicher Bundesländer berücksichtigen.

Da auch das Wetter eine große Rolle bei Hochzeiten spielt, sollten Sie anhand eines Klimadiagramms analysieren, ob die Hochzeit besser vor oder nach den Ferien stattfinden sollte: Der Mai ist zwar kälter als der September, allerdings deutlich ärmer an Niederschlägen. Zu Empfehlen ist ein Hochzeitstermin Ende Mai oder Anfang Juni. Zwar ist es in dieser Zeit nicht ganz so warm, dafür ist die Wahrscheinlichkeit von Regentagen und Feriengästen geringer.

Fazit: Wer über das nötige Kleingeld verfügt und sich in die Insel und die Nordsee verliebt hat, sollte die Chance nutzen und auf Sylt heiraten. Letztendlich kann nur noch unbeständiges Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Durch den frischen Seewind können Regenwolken aber schnell verschwinden und Platz für Sonnenstrahlen machen.

nach oben ↑