60. Hochzeitstag – Diamantene Hochzeit


Diamantene Hochzeit

Die Diamantene Hochzeit ist ein Jubiläum, das tatsächlich echten Seltenheitswert hat. Das liegt vor allen Dingen daran, dass immer weniger Paare in jungen Jahren heiraten. Dazu kommt, dass die Scheidungsrate mittlerweile relativ hoch ist. Außerdem ist es so, dass nur sehr wenige Menschen das nötige Alter erreichen, um den 60. Hochzeitstag zu erleben. Wer Diamantene Hochzeit feiert, der muss rechnerisch nämlich mindestens 78 Jahre alt sein. Das bedeutet, dass die Eheschließung mit Vollendung der Volljährigkeit stattfand. Eine echte Seltenheit. Deswegen sind die meisten Jubilare auch deutlich über 80 Jahre alt. Was die Diamantene Hochzeit bedeutet, und wie Sie diesen ganz besonderen Tag feiern können, darauf gehen wir nachfolgend ein.

Diamantene Hochzeit

Diamantene Hochzeit – die Bedeutung

Wie alle Hochzeitsjubiläen hat auch der 60. Hochzeitstag einen Namen bekommen. Der Name „Diamantene Hochzeit“ hat eine tiefe Bedeutung. Symbolisch steht ein Diamant für Reinheit. Er ist sehr klar sowie hell und weist eine große Widerstandskraft aus. Er ist nämlich so hart, dass er sogar Glas zerschneiden kann. Dazu kommt, dass der Diamant überdurchschnittlich edel und wertvoll ist. Genau diese Attribute treffen auch auf die 60-jährige Ehe zu. Es ist nur wenigen Paaren vergönnt, 60-jährigen Hochzeitstag zu feiern. Das wiederum hat auch zur Folge, dass es keine Bräuche zum 60. Hochzeitstag gibt. Wobei es vielerorts üblich ist, dass zu diesem besonderen Anlass der Bürgermeister das Ehepaar besucht, um seine Glückwünsche zu überbringen.

Die Diamantene Hochzeit feiern

Sofern beide Eheleute fit sind, spricht sicherlich nichts gegen eine Feier. Immerhin handelt es sich um einen Anlass, der eine besondere Bedeutung hat. Wie groß die Feier ausfällt, ist meistens sehr individuell. Es kann aber durchaus ein rauschendes Fest veranstaltet werden, wenn das gesundheitlich noch möglich ist.

Auf die richtige Deko kommt es dabei natürlich an. Gemäß dem Motto können Sie auf eine edle Dekoration setzen, die eher in schlichten Farben gestaltet wird. Aufgelockert wird die Feier durch Gedichte, Verse und Spiele. Hier bietet es sich an, dass sich die jüngeren Gäste um die Organisation kümmern, um das Ehepaar zu entlasten.

Diamantene Hochzeit

Geschenke zum 60. Hochzeitstag

Geschenke dürfen zum 60. Hochzeitstag natürlich nicht fehlen. Die meisten Ehepaare freuen sich über persönliche Glückwünsche. Eine schöne Karte ist natürlich ein Muss. Darin können Glückwünsche in Form von Gedichten oder Versen übermittelt werden. Unerfüllte Wünsche gibt es in diesem Alter selten. Deswegen sollten Geschenke eher symbolisch ausfallen. Wenn es der gesundheitliche Zustand zulässt, sind aber auch Unternehmungen gerne gesehen. Dabei kann es sich um ein romantisches Wochenende in Paris oder aber ein Besuch im Tierpark handeln. Je nach Vorlieben des Ehepaares.

Weitere Geschenkideen zum 60. Hochzeitstag

  • Gemeinsame Unternehmungen
  • Fotoalbum mit Bildern
  • Familienfotos in einem schönen Rahmen
  • Gravierte Gläser, Tassen oder Teller

Nach 60 Ehejahren kennen sich die Partner zumeist so gut, dass es mit Sicherheit keine Herausforderung sein dürfte, ein passendes Geschenk auszusuchen. Passend zur Diamanthochzeit kann der Ehemann seiner Liebsten einen kostbaren Diamantring schenken, wenn das Budget eine solche Investition zulässt. Es geht aber auch weniger kostspielig, denn schöner Schmuck muss nicht zwingend viel Geld kosten. Der Mann freut sich vielleicht über einen seltenen Whisky oder einen guten Wein. Der 60. Hochzeitstag sollte aber vor allen Dingen ein Tag sein, der in trauter Zweisamkeit genossen wird. Es kommt weniger auf das Geschenk, als viel mehr auf die Bedeutung an. Paare sollten sich glücklich schätzen, haben sie dieses Jubiläum erreicht.

nach oben ↑