netgrade

Hochzeitsgeschenke von den Eltern


Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2021 von Hochzeit.com

Als Eltern des Hochzeitspaars will man ein besonders persönliches und großzügiges Geschenk überreichen. Hier bieten sich verschiedene Ideen, wie man das glückliche Paar beschenken kann und ihnen Freude bereitet.

Geschenke von den Eltern

Traditionelle Geschenke der Eltern

Traditionell übernimmt der Brautvater bzw. die Eltern der Braut die Kosten der Hochzeit. Allerdings ist dies ein überholter Brauch. Heute werden die Kosten einer Hochzeit unter beiden Elternpaaren und dem Brautpaar aufgeteilt, um das Budget auf allen Seiten zu schonen. Brauteltern, die am alten Brauch festhalten wollen, brauchen sich über ein großes Hochzeitsgeschenk keine Gedanken machen, es sei denn, ihr Budget lässt es zu. Aber sicher ist das Brautpaar den Eltern auch ohne Hochzeitsgeschenk sehr dankbar.

Ideen für Hochzeitsgeschenke

Wer dem jungen Glück gern ein Geschenk machen möchte, könnte etwas Nützliches für den gemeinsamen Haushalt beisteuern. So war es zumindest früher einmal Brauch. Aber auch heute sind solche Geschenke vor allem für junge Paare sehr hilfreich.

Ideen für Gutscheine

  • Ballonfahrt über der Heimat
  • Dinner in einem exklusiven Restaurant
  • Konzertkarten für die Lieblingsband
  • Fallschirmsprung
  • Paar-Fotoshooting
  • Wellness-Wochenende

Eine weitere Geschenkidee ist ein Gutschein für ein gemeinsames Erlebnis. Vielleicht hat das Brautpaar einen lang gehegten Wunsch, den man so erfüllen kann.

Je nachdem, was das Budget der Eltern zulässt, wären auch finanzierte Flitterwochen ein großzügiges Hochzeitsgeschenk. Können die Eltern allerdings nicht so viel Geld einplanen, wäre auch eine gemietete Hochzeitssuite für die Hochzeitsnacht eine schöne Geschenkidee.

Tipp: Eltern, die kreativ sind und dem Brautpaar etwas Persönliches schenken wollen, können natürlich auch ein selbst gebasteltes Geschenk überreichen.

FAQ – Häufige Fragen zu Hochzeitsgeschenke von den Eltern

Geschenke sollten prinzipiell persönlich sein, bei Hochzeitsgeschenken ist das nicht anders. Traditionell übernehmen die Eltern der Braut die Kosten der Hochzeit. Heutzutage ist das meist aber nicht mehr so. Möchten Eltern dennoch ein großzügiges Geschenk machen, können sie sich an den Kosten der Flitterwochen beteiligen oder komplett finanzieren. Selbst gebastelte Geschenke kommen ebenfalls gut an.

3 Responses to “Hochzeitsgeschenke von den Eltern”

  1. Rachel sagt:

    Auffällig war das Wellness Wochenende bei mir. Ein prima Vorschlag und geeignet für meine Tochter und ihren Zukünftigen

  2. Luisa sagt:

    Besonders hat mir die Idee mit der Ballonfahrt gefallen, dankeschöön

  3. miriam_ sagt:

    Klasse Ideen, nicht zu gewöhnlich

Schreibe einen Kommentar

nach oben ↑