Hochzeitsgedichte


Herzluftballons zur Hochzeit

Bereits im Jahre 1595 verfasste der Engländer Spenser das erste Hochzeitsgedicht, das er zur eigenen Hochzeit seiner Frau widmete. Schon damals war das Epithalamium, wie man das Gedicht zur Hochzeit damals nannte, etwas Besonderes. Seither sind sie traditioneller Bestandteil der Hochzeitsfeier in vielen Kulturen der Welt. Noch heute werden die individuell gestalteten Hochzeitsgedichte genutzt, um dem Brautpaar die besten Wünsche für den gemeinsamen Lebensweg zu überbringen.

Die schönsten Hochzeitsgedichte

Mann und Frau
Schon seit Jahren seid Ihr Zwei ein Paar,
doch heute wird ein Traum für Euch wahr!
Nun seid Ihr auch vor dem Gesetz Mann und Frau
und zeigt es allen hier zur Schau!Wir freuen uns darüber sehr
und kamen gern als Gäste her!
Denn feiern wollen wir mit Euch,
mit Hochzeitstorte, Sekt und all dem Zeug!Lasst es nur heute nochmal so richtig krachen,
denn ab jetzt gibt es wohl nichts mehr zu lachen.
In diesem Sinne wollen wir Euch gratulieren,
viel Spaß beim Ehe-Ausprobieren!© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)
Glückwünsche
Zu eurem schönen Hochzeitsfeste
wünschen wir euch nur das Beste:
Lebensglück und Sonnenschein,
fröhliches Zusammensein,
Humor in allen Lebenslagen,
Licht in euren dunklen Tagen.
Wir bitten euch, vergesst es nicht:
Stärke, Kraft und Zuversicht
Braucht ihr auch in schlimmen Stunden,
denn ihr habt euch für immer gefunden,
wollt euren Lebensweg gemeinsam gehen
und alle Prüfungen zusammen bestehen.
Denkt stets zurück an diesen Tag
und den innigen Vertrag,
den ihr mit einem Kuss besiegelt habt
als ihr euch das Jawort gabt.© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)
Wir wünschen
Wir möchten von Herzen gratulieren
dem Bräutigam und seiner Braut:
Ihr sollt eure Liebe niemals verlieren,
aus der ihr euch einander angetraut.Wir wünschen für eure Ehe das Beste
und eine Welt voll Sonnenschein:
Euer Leben sei wie ein Jahr voller Feste,
euer Glück stets ungetrübt und rein.Wir wünschen euch Humor in allen Lebenslagen,
die ihr gemeinsam bestehen müsst,
und dass ihr euch trotz aller Klagen
auch im Streite gerne küsst.Wir wünschen euch Wärme und Liebe und Glück,
die stets in euren Herzen sind,
vom Sonnenschein ein kleines Stück,
damit auch im Dunkel das Licht gewinnt.Wir wünschen euch einen Lebensbund,
den das Schicksal nicht lösen kann,
wir wünschen euch Liebe in jeder Stund,
einen magischen starken Bann.Wir wünschen euch ein gemeinsames Leben,
das so wird, wie ihr es euch erträumt,
denn euer Glück könnt nur ihr beide euch geben,
sei euer Weg stets von Rosen gesäumt.© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)
Eine Hochzeit – trau Dich!
Eine Hochzeit ist ein Fest,
das viele nachdenken lässt.
Was ist die Ehe und wo führt sie hin,
habt Ihr später vielleicht ein Kind?Ist es auch wirklich die richtige Braut?
So manch einer hat sich mit Zweifel getraut.
Wer weiß schon, wo die Ehe hinführt?
Doch wer sich gar so lange ziert,
wird die Ehe nie angehen
und immer nur allein dastehen.Drum soll jeder von Euch sein Bestes geben
in Eurem jungen Eheleben.
Mit Erfahrung wächst Eure Ehequalität
und wenn Ihr mit Freude in die Ehe geht,
denkt an den heutigen Tag auch bei einem Streit,
in Momenten voller Glück und selbst an Tagen voller Leid.Denn nie sollt Ihr diesen Tag vergessen,
an dem all Eure Gäste haben zusammen gesessen,
um zu feiern Euren Ehebeginn,
wir hoffen, es ist für Euch ein Gewinn.
So wünschen wir Euch zu Eurem Feste
ganz viel Glück und von allem nur das Beste!© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)
Glückwünsche zur Hochzeit
Zur Hochzeit wünsche ich nur das Beste,
zu diesem ganz besonderen Feste.
Schon lange war Euch beiden klar,
dass ihr gebt heute Euer „Ja“.Nun war es heute endlich soweit,
im Anzug und im Hochzeitskleid,
seid Ihr zur Kirche vorgefahren,
um von der Ehe zu erfahren.Ein romantischer Kuss besiegelte Eure Ehe noch dazu,
nun seid Ihr Mann und Frau, juhu!
Die Kutsche brachte Euch dann weiter,
Eure Gäste folgten Euch im Autokorso, ganz heiter!Beim Sektempfang haben wir uns nun hier getroffen,
sind voll guter Laune und voller Hoffen.
Denn heute soll hier Eure Hochzeitsparty sein,
bei gutem Essen, Tanzen und so manchem Glas Wein!Darauf wollen wir nun alle unser Glas erheben,
das Traumhochzeitspaar soll hoch leben!© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)
Für ein gemeinsames Wir
In Liebe gefunden,
in Treue vermählt,
habt ihr euch verbunden
und einander gewählt.So wünscht man euch Stärke,
einander zu halten,
so wünscht man euch Mut,
euer Leben zu gestalten.Einen heiligen Bund seid ihr eingegangen,
ein gemeinsames Leben habt ihr angefangen.
Seid euch gemeinsam und füreinander die Welt,
denn Liebe allein ist alles, was zählt.Wird euer Licht auch von Schatten getrübt,
verfinstern auch Wolken den Horizont,
denkt stets daran, dass ihr euch innig liebt
und dass sich jeder Kampf einmal lohnt.Aus eurem Ich macht ihr nun ein Wir
und baut für die Zukunft ein Fundament.
Ihr lebt gemeinsam im Jetzt und Hier
und es gibt keine Mauer, die euch beide trennt.Bewahrt euch eure Stärke und gemeinsame Kraft,
bewahrt euch Hoffnung und Zuversicht,
denkt an den Traum, den ihr euch schafft
und lasst lebenslang brennen euer inneres Licht.Wir sehen die Liebe, die euch beide verbindet
und die euch niemals wanken lässt,
wir sehen, was ihr ineinander findet
und hoffen, dass dies euch niemals verlässt© 2012 Hochzeit.com (Tim Seeger GmbH)

Hochzeitsgedichte stilvoll präsentieren

Im Allgemeinen werden Hochzeitsgedichte in Reimform auf der grünen, silbernen, goldenen und weiteren Hochzeiten vorgetragen. Dabei werden die Themen Liebe und Ehe verwendet oder ein ganz persönliches, individuell geschriebenes, Hochzeitsgedicht zum Besten gegeben. Verfasser dieser Verse sind meist die Familienangehörigen, Freunde und Bekannte des Brautpaares.

Hochzeitsgedichte können entweder auf der Hochzeitsfeier, auf dem Polterabend, im Standesamt oder in der Kirche aufgesagt werden. Dies richtet sich nach der Art des Gedichts und den Vorstellungen des Brautpaares. Allgemein gilt für das Vortragen von Reden, Hochzeitsgedichten oder Ähnliches die traditionelle Reihenfolge: Bräutigam, Brautvater, Bräutigammutter, Trauzeugen und andere Gäste.

Doch nicht nur als Vortrag werden Hochzeitsgedichte verwendet, sondern sie finden auch auf Einladungskarten und Danksagungskarten ihren Platz. Eine selbst gestaltete Hochzeitskarte und ein Gästebuch mit einem persönlichen Gedicht wird das Brautpaar mit Sicherheit erfreuen. Ein besonderes Highlight ist die Hochzeitszeitung, in der neben Texten und Witzen auch persönliche Gedichte zu finden sind. Die Übergabe von Geschenken lässt sich feierlich oder auch lustig mit einem Hochzeitsgedicht verbinden. Hierbei können auch schauspielerisches Können und Kostümierung mit einfließen.

Hochzeitsgedichte und Reden

Wenn man sich für seine Einladung mit dem Halten einer Hochzeitsrede bedanken möchte, sind einige Dinge zu beachten. Wichtig ist eine gute Verbindung zum Publikum. Deshalb sollte man seine Rede mit einem Hochzeitsgedicht beginnen. Da es thematisch zum aktuellen Ereignis passt, braucht der Redner nur noch eine kleine Brücke, um auf das Thema der Rede zu kommen. In die Hochzeitsrede integrierte Hochzeitsgedichte sind eine Bereicherung und werten den Vortrag auf.

Tipps:

  • Fügen Sie im Laufe des Vortrags noch ein bis zwei Reime ein, die die Gäste provozieren oder zum Lachen bringen.
  • Binden Sie das Brautpaar in Ihr Gedicht ein.
  • Ein passender Vers am Ende der Rede sorgt dafür, dass der Redner einen guten Eindruck beim Brautpaar und den Gästen hinterlässt.

Das Schreiben eines Hochzeitsgedichtes

Ein Hochzeitsgedicht, ganz gleich, ob romantischen oder lustigen Charakters, sollte immer einen sinnvollen Inhalt haben. Bei der romantischen Variante ist es wichtig, nicht zu viel Harmonie hineinzubringen. Dies könnte zur Ermüdung und Desinteresse der Zuhörer führen. Soll der Reim lustig werden, dann ist darauf zu achten, dass er stilsicher und von feinem Humor getragen wird. Werden gemeinsame Erlebnisse mit dem Brautpaar eingearbeitet, dürfen diese nicht kompromittierend wirken. Lacher sind nur mit Rücksicht auf das Brautpaar einzubauen.

Beim Schreiben sollte man immer auf die persönliche Note und den Bezug zum Brautpaar und zum Anlass achten. Die Verse sind immer mit Bedacht zu wählen, damit sie beim Ehepaar noch lange in Erinnerung bleiben. Die Länge eines Hochzeitsgedichtes ist dem Verfasser selbst überlassen. Soll es in einem Vortrag präsentiert werden, kann es etwas länger sein. Wenn es auf eine Glückwunschkarte, Einladung oder Dankeskarte kommt, ist ein kurzes Hochzeitsgedicht angemessener.

  • Tipp: Auf den Glückwunschkarten darf neben dem Hochzeitsgedicht der Hochzeitsglückwunsch nicht vergessen werden.

Gedichte zur Silberhochzeit

Um das 25-Jährige Ehejubiläum zu würdigen, stellen manche Paare eine schöne Feier auf die Beine. Diese wird in den meisten Fällen nicht ganz so groß ausfallen wie bei einer Goldenen Hochzeit, aber dennoch möchte man mit seinen Liebsten ein paar kurzweilige Stunden in entspannter Atmosphäre verbringen. Mögliche Programmpunkte auf einer solchen Feier können Gedichte zur […] ...weiter

Gedichte zur Goldenen Hochzeit

Ein halbes Jahrhundert Ehe stellt eine beeindruckende Leistung dar. Wer so lange mit seinem Partner beziehungsweise seiner Partnerin zusammenbleibt und nach all diesen Jahren immer noch glücklich ist, der hat es im Leben nicht so schlecht getroffen. Wenn das mal nicht schon Grund genug ist, um 50 Jahre verheiratet sein mit einer außergewöhnlichen Feier zu […] ...weiter

nach oben ↑