Schön und Robust: Materialien für den Verlobungsring


Die Frage nach dem individuell besten Material für den Verlobungsring ist nicht einfach zu beantworten. Am besten stellen Sie sich zwei Fragen vor dem Kauf. Die Kombination der Antworten gibt einen guten Hinweis aus Farbe und Härtegrad.

  1. Soll der Verlobungsring auch noch nach der Hochzeit getragen werden?
  2. Möchte ich meinen Verlobungsring fast jeden Tag tragen?

Von klassisch bis einzigartig: Die Materialien im Überblick

  • Silber: Verlobungsringe aus Silber haben sich in den letzten Jahren aufgrund des günstigen Preises einen festen Platz auf der Liste der Schmuckmaterialien erarbeitet. Jedoch ist das Material sehr weich und somit empfindlich für Kratzer.
  • Gold: Ringe aus Gold sind auch heute noch Ringe für die Ewigkeit. Allerdings kommt es auf die Legierung an. Am günstigsten ist das 333-Gold, dies ist jedoch sehr anfällig für Kratzer. Am besten eignet sich die Goldlegierung 666. Verlobungsringe aus diesem Material sind widerstandsfähig und behalten über Jahrzehnte ihre Schönheit.
  • Weißgold: Ringe aus Weißgold sind ein Symbol für die Ewigkeit. Im Gegensatz zu Gelbgold laufen sie nicht an und sind deutlich widerstandsfähiger und härter. Durch das sehr edle Material kommen einige Steine viel deutlicher zur Geltung und verleihen der Bedeutung von Edelsteinen noch mehr Ausdruck. Daher lieben gerade Frauen Verlobungsringe aus Weißgold.
  • Rotgold: Verlobungsringe aus Rotgold zeigen schon nach außen, dass man sich große Gedanken über die Wahl des Materials gemacht hat. Das Material ist robust und trageangenehm. Modelle aus Rotgold sind jedoch im oberen Preissegment anzusiedeln.
  • Palladium: Ringe aus Palladium werden immer beliebter. Die silber-weiße Farbe ist beständig und verändert sich nicht durch äußere Einflüsse. Zudem ist Palladium widerstandsfähig und angenehm zu tragen. Ein Verlobungsring aus diesem Material ist die kostengünstige Alternative zu Platin.
  • Platin: Platin ist das edelste Material, das für Schmuck genutzt wird. Die zeitlose Anmut verzaubert jeden Betrachter. Durch seine grau-weiße Farbe ähnelt es dem Silber, ist aber deutlich widerstandsfähiger im Alltag. Dank der hohen Reinheit des Metalls ist Platin sehr gut verträglich und beliebt als Verlobungsring.
  • Titan: Titan ist ein sehr leichtes Metall und nur halb so schwer wie Edelstahl. Es ist widerstandsfähig und nahezu unverwüstbar. Die Qualität des Materials spiegelt sich allerdings im Preis des Verlobungsrings wieder.
  • Edelstahl: Verlobungsringe aus Edelstahl sind mit Sicherheit die Ringe, die am langlebigsten sind. Das Material ist extrem hart und trotzt fast allen Widerständen. Allerdings kann es zu Kratzern auf den Edelstahl-Ringen kommen.
nach oben ↑