Essen & Getränke


Frische MeeresfrüchteVor allem für die Gäste sind Essen und Getränke auf der Hochzeitsfeier von großer Bedeutung. Erst leckere Gerichte und passende Drinks machen den Tag perfekt. Ob sich das Brautpaar für ein Buffet oder 5-Gänge-Menü entscheidet, spielt dabei eine kleinere Rolle. Wichtig ist, das Hochzeitsessen und Getränke zur Feier und dem Brautpaar passen. Findet die Trauung etwa am Strand oder auf einem Schiff statt, kann das Hochzeitsessen das Thema Fische und Meeresfrüchte aufgreifen. Hochzeit.com zeigt Ihnen tolle Ideen für Ihr Hochzeitsessen, die Hochzeitstorte und andere leckere Beilagen.

Hochzeitsmenü – Tipps und Ideen für ein Hochzeits-Menü

Das Hochzeitsessen stellt das kulinarische Highlight einer Hochzeit dar und will deshalb gut durchdacht sein. Grundsätzlich sollten Sie sich im Vorfeld über die mögliche Variante des Hochzeitsessens einig sein. Ihnen stehen die bekannten Varianten aus Hochzeitsmenü und Buffets zur freien Auswahl.

Weiterhin müssen Sie sich über Hochzeitstorte oder Cupcakes und Muffins Gedanken machen. Sie können sich aber auch freuen. Vor der Hochzeit wartet ein kulinarischer Wettstreit verschiedenster Möglichkeiten und Anbieter auf Sie, aus dem Sie ihr perfektes Hochzeitsessen wählen.

Das perfekte Essen zum Heiraten

  • Menü oder Buffet
  • Hochzeitstorte oder Cupcakes
  • Rezepte sollten zum Motto passen
  • Rezepte vor der Hochzeit ausprobieren
  • als Brautpaar Tipps und Ideen berücksichtigen

Sekt mit MinzeMit dem Hochzeitsessen begrüßen Sie ihre Gäste kulinarisch. Das beginnt mit den Getränken. Klassisch wird bei einer Hochzeitsfeier Sekt gereicht. Dieser kann mit ein paar Tipps leicht aufgewertet und abgewandelt werden. Mit Erdbeeren im Sommer oder mit kleinen Zugaben im Winter wird selbst ein normaler Sekt zum Vorboten eines leckeren Hochzeitsessens. Für Kinder oder Erwachsene, die keinen Alkohol wollen, bieten sich fruchtige Getränke wie Orangensaft an. Auch ein leckerer Kirsch-Bananen-Saft oder eine Maracuja-Schorle erfrischt die Gäste und lässt sich mit ein paar Zutaten aufwerten. Doch das Highlight einer jeden Hochzeitsfeier ist das Hochzeitsessen.

Die Entscheidung für die Variante Buffet oder Menü als Hochzeitsessen will wohl überlegt sein. Beide Varianten besitzen als Hochzeitsessen viele Vorteile und einige Nachteile. Entscheiden Sie sich für ein Hochzeitsmenü als Hochzeitsessen, erwartet Ihre Gäste eine kulinarische Reise, die zwar sehr frisch daherkommt, allerdings auch Grenzen besitzt. Eine große Variation unter den Gästen ist kaum möglich und jeder muss das Essen, was auf den Tisch kommt. Die größere Auswahl gibt es bei einem Buffet. Als Brautpaar suchen Sie sich das Essen selbst aus, stellen eine Auswahl zusammen und können sich sogar um passende Getränke kümmern. Gibt es Zutaten, die gar nicht im Hochzeitsessen vorkommen dürfen, sortieren Sie diese einfach vorher aus. Der Nachteil des Buffets ist die Frische. Die Speisen lagern eine gewisse Zeit in den Behältern und die Zutaten werden während dieser Zeit nicht besser – hier kommt es auf die Qualität des Caterers an.

Rezepte und Ideen für das perfekte Hochzeitsmenü

Klassisch: Essen im Restaurant

Bedenken Sie bitte, dass Sie die Zeit zwischen den einzelnen Gängen eines Hochzeitsmenüs überbrücken müssen. Hier bietet es sich an, für Unterhaltung zu sorgen oder kleinere Programmpunkte der Hochzeitsfeier vorzuziehen. So wird das Heiraten zum Erlebnis für Gaumen und Geist.

  • Tipp: So könnte der Bräutigam erzählen, wie er die Braut kennenlernte oder die Braut stellt den geladenen Gästen ihre Brautjungfern vor und der Bräutigam seinen Trauzeugen. Die Möglichkeiten für die freie Zeit Ihrer Hochzeitsfeier sind vielfältig und sollten dementsprechend genutzt und gefüllt werden.

Traditionell eröffnen Sie als Braut und Bräutigam das Buffet und damit das Hochzeitsessen. Vor einem Buffet bietet es sich an, eine kurze Ansprache an die Gäste zu halten und das Essen für „eröffnet“ zu erklären. Dabei hat das Brautpaar auch die Möglichkeit, einen Dank für das Kommen auszusprechen. Als Braut können Sie nun nach Wochen des Achtens auf die Figur endlich wieder zuschlagen und gemeinsam mit Ihrem Bräutigam das Essen genießen.

So wird die Hochzeitstorte zum Erfolg am Abend des Heiratens

Das Hochzeitsmenü besteht jedoch nicht nur aus dem Buffet oder Menü; auch die Hochzeitstorte gehört zum kulinarischen Highlight. Für das Brautpaar ranken sich viele Bräuche rund um die Hochzeitstorte, die eingehalten werden wollen. Als Braut und Bräutigam schneiden Sie die Hochzeitstorte an und verspeisen gemeinsam das erste Stück. Die Handhaltung findet bei Gästen besonders viel Beachtung. Hat die Braut die Hand beim Anschneiden oben, wird der Bräutigam nach der Hochzeit der unterlegene Part sein. Umgekehrt funktioniert der Brauch ebenso. Vielleicht überlegen Sie als Brautpaar im Vorfeld, wie Sie den Brauch geschickt umgehen. So können Sie auf eine Hochzeitstorte verzichten und stattdessen auf andere Rezepte und Zutaten zurückgreifen.

So können Sie zur Hochzeitsfeier nach dem Buffet oder Menü Cupcakes reichen. Rezepte und Tipps für ausgefallene Kreationen finden sich in großer Zahl im Internet oder nach einer Beratung durch einen Konditor. Auch wenn auf eine Hochzeitstorte verzichtet wird, sollten die Alternativen nicht direkt auf dem Buffet oder dem Hochzeitsmenü stehen. Trotz des fehlenden Anschneidens lohnt es sich, die süße Nachspeise erst am Abend hereinzubringen. Die Gäste der Hochzeit werden von den kreativen Rezepten begeistert sein und ihre Hochzeit in guter Erinnerung behalten.

  • Tipp: Fragen Sie in ihrem Freundeskreis herum, ob Ihre Freunde noch weitere Tipps für die Hochzeitstorte, die Cupcakes oder für Muffins haben. Vielleicht nehmen Ihnen die Freunde sogar noch Arbeit ab und Ihre Hochzeit wird noch entspannter.

Kurz und knapp: Als Brautpaar können Sie mit dem Menü Einfluss auf die Stimmung der Gäste nehmen, die Ihre Hochzeit sicherlich in guter Erinnerung behalten. Mit ein paar Tipps und Kniffen machen sie selbst aus normalen Speisen kleine Leckereien. Wichtig ist dabei nur, dass sie sich als Brautpaar am Tag der Hochzeit zurücklehnen können und das Menü samt Essen ohne Ihre Hilfe funktioniert.

Klassische Ideen für das Hochzeitsessen

Klassische Ideen für das Hochzeitsessen

Egal ob Sie ein Hochzeitsmenü oder Buffet planen, klassische Speisen kommen bei den Gästen immer gut an. Die Faustregel bei jedem Gängemenü lautet, dass sich ein bestimmtes Konzept erkennen lassen sollte. Wählen Sie am besten ein Thema, an das Sie sich bei der Zusammenstellung der Gerichte halten können. ...weiter

Hochzeitsbuffet: Tipps und Ideen

Hochzeitsbuffet: Tipps und Ideen

Ein Hochzeitsbuffet besticht durch vielfältige und abwechslungsreiche Speisen. Dank dem Mix aus warmem und kaltem Essen muss sich das Brautpaar am Tag seiner Hochzeit keine Gedanken darüber machen, ob es den Gästen schmeckt und jeder ausreichend satt wird. ...weiter

Kinderessen auf der Hochzeit: Spiel, Spaß und leckere Menüs

Kinderessen auf der Hochzeit: Spiel, Spaß und leckere Menüs

Bei der Planung des Hochzeitsmenüs dürfen auch die kleinen Gäste nicht vergessen werden. Mit einem separaten Buffet, kindgerechten Speisen und einem eigenen Tisch mit Spiel- und Malzeug wird die Hochzeit garantiert auch für Kinder zum unvergesslichen Fest. ...weiter

Kulinarische Gaumenfreuden für den Hochzeitsempfang

Kulinarische Gaumenfreuden für den Hochzeitsempfang

Auch beim Hochzeitsempfang sind das passende Essen und Getränke wichtig. Leckere Snacks und prickelnde Drinks versüßen das Warten und läuten die Hochzeitsfeier standesgemäß ein. ...weiter

Snacks & Fingerfood

Snacks & Fingerfood

Snacks und Fingerfood sind eine schöne Idee, um den kleinen Hunger der Gäste nach der Trauung, beim Sektempfang oder zu späterer Stunde zu stillen. ...weiter

Tipps zum Hochzeitsmenü

Tipps zum Hochzeitsmenü

Die Vorbereitung des Hochzeitsmenüs erfordert viel Überlegung und Geschick in der Zusammenstellung der einzelnen Gerichte. Ob man seinen Hochzeitsgästen schließlich ein 3- oder 8-Gänge-Menü auftischen lassen will, hängt größtenteils vom Budget ab. Wichtig ist, dass die einzelnen Gänge und Getränke zueinanderpassen. ...weiter

Cupcakes & Muffins

Cupcakes & Muffins

Die süßen und fantasievoll dekorierten Cupcakes und Muffins sind eine schöne Alternative zur pompösen Hochzeitstorte. In ihnen können sich zudem die Dekorationsfarben der Hochzeit wiederfinden. Wer sich zwischen Torte und Cupcakes nicht entscheiden kann, kann auch einen Mix aus beidem bestellen. ...weiter

Hochzeitstorte

Hochzeitstorte

Eine Hochzeitstorte ist das A und O bei einer Hochzeitsfeier. Denn das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte ist ein traditioneller Brauch, den viele der Gäste erwarten. Wie die Torte aussieht und aus wie vielen Etagen sie am Ende besteht, hängt ganz vom Geschmack der Brautleute und von der Gästeanzahl ab. ...weiter

Ausgefallene Ideen für das Hochzeitsessen

Ausgefallene Ideen für das Hochzeitsessen

Das Hochzeitsessen ist ein wichtiger Teil der Feierlichkeit. Es werden Reden gehalten und auf das Brautpaar angestoßen. Daher ist auch die Wahl des Essens ein wesentlicher Punkt, den das Paar im Vorfeld besprechen muss. Wer es individuell mag und keinen großen Wert auf Konventionen legt, hat einige Möglichkeiten, das Hochzeitsessen kreativ zu gestalten. ...weiter

Candy Bar

Candy Bar

Kleine süße Versuchungen, die abseits von Buffet und Hochzeitstorte, die Herzen der Gäste höher schlagen lassen, dürfen auf keiner Hochzeit fehlen. Die Candy Bar zieht Jung und Alt in ihren Bann und bildet ein buntes Highlight auf der Feier. Candy Bar: Accessoires und Deko Die Candy Bar besteht aus mehr als einfach nur verschiedenen Süßigkeiten und bunten Getränken. […] ...weiter

nach oben ↑