Das Empire-Brautkleid


Elegantes Brautkleid

Das Empire-Brautkleid erinnert an die Roben griechischer Göttinnen. Es sticht durch seine schlichte, aber dennoch elegante Form hervor. Hochzeitskleider im Empire-Stil sind vor allem durch die hohe Taille charakterisiert, die direkt unter der Brust liegt. Das dadurch stark verkürzte Oberteil ist sehr figurbetont. Der lange Rock ist schmal geschnitten und eher schlicht. Für das Empire-Brautkleid werden häufig Stoffe verwendet, die leicht und fließend sind.

Welche Frauen können das tragen?

Brautkleider im Empire-Stil passen vor allem Frauen mit schmalen Schultern, kleiner Oberweite und Problemzonen an Hüfte, Bauch und Po. Der luftige Rock umspielt diese Zonen gekonnt und lässt sie leicht verschwinden. Auch für Frauen mit kaum definierter Hüfte und relativ gerader Figur sind Empire-Kleider ideal.

Der Vorteil des Empire-Brautkleids

Da der Rock des Empire-Kleids locker nach unten fällt und nicht die Taille betont, ist dieses Hochzeitskleid vor allem für schwangere Bräute geeignet. So wird der Babybauch optimal umhüllt und ist nicht eingezwängt.

Der passende Schmuck: Bei der Wahl des Hochzeitsschmucks sollte man darauf achten, ob das Empire-Kleid eher klassisch gehalten oder mit viel Prunk verziert ist. Zu einem Hochzeitskleid, das von Verzierungen aus kleinen Steinchen dominiert wird, passt schlichter Silberschmuck hervorragend. Auch dort können sich die glitzernden Steinchen wiederfinden.

Die passende Frisur: Ob eine wallende Mähne, ein strenger Dutt oder eine lockere Hochsteckfrisur – zum Empire-Brautkleid passen viele Frisuren. Daher sollten Sie eher darauf achten, dass die Hochzeitsfrisur mit Ihrer Gesichtsform und dem Make-up harmoniert.

Der passende Haarschmuck: Wählen Sie für Ihre Haarpracht eine aufwendige Hochsteckfrisur, wie sie bei den griechischen Göttinnen zu sehen ist, dann kann ein mit glitzernden Steinen besetzter Haarreif die Frisur abrunden. Auch ein Diadem mit einem anschließenden Schleier passt perfekt zu diesem Look.

Extravaganter Brautschmuck

Die passenden Schuhe: Da Sie den ganzen Tag in den hohen Brautschuhen verbringen, sollten sie in erster Linie bequem sein. Zudem sind Kleider im Empire-Stil meist sehr lang und haben möglicherweise eine lange Schleppe. Also Finger weg von zu teuren, extravaganten Schuhen, die nur vom Kleid verdeckt wären.

Das passende Make-up: Je nachdem welcher Farbtyp Sie sind, sollten Sie ihr Make-up wählen. Eine Farbberatung bietet Ihnen sicher auch der Stylist Ihres Vertrauens. Auf jeden Fall sollten Ihre Augen durch den Smokey-Eyes-Effekt betont werden, denn Ihr Bräutigam blickt Ihnen am Hochzeitstag sicher sehr oft in die Augen.

Empire-Brautkleid: Tipps für Bräutigam, Brautjungfern und Co.

Hat die Braut sich für ein Empire-Kleid mit langer Schleppe entschieden, so sollten der Bräutigam und die Gäste darauf achten, nicht auf diese zu treten. Da Empire-Kleider auch in kurzer Form umwerfend aussehen, sind sie die erste Wahl für die Brautjungfern.

nach oben ↑